Infos aus dem Netz

Es kann manchmal sehr interessant und erkenntnisreich sein, wenn man bei seinen Recherchen im Internet so weit geht, zu schauen wer denn hinter der einen oder anderen „Infoseite“ so steckt. Leider neigen wir ja gern dazu, die Dinge als wahr zu betrachten, die wir von glaubwürdig anmutenden und scheinbar belegten Quellen erhalten. Darüber hinaus verführen uns auch Schlagworte wie „unabhängig“ gern dazu, den Inhalten ungefragt Glauben zu schenken.
Ich bin heute auf eine Aufstellung der Verbraucherzentrale Hamburg gestoßen, welche sich kritisch mit 12 Informationsseiten zum Thema Ernährung beschäftigt hat. Das Ergebnis war, dass die Betreiber der meisten Seiten sich nicht dem Verbreiten von (unabhängigen) Information verschrieben haben, sondern hauptsächlich irgendwelche nebenbei erwähnten Produkte verkaufen wollen. Dass dabei besonders gern mit dem Mittel der Wahrhaftigkeitsanmutung gespielt wird, liegt fast schon auf der Hand, ist aber auf der anderen Seite genauso bedauerlich. Deshalb mein heutiger Tipp in Bezug auf jegliche Informationen: immer kritisch hinterfragen! Dabei hilft schon ein Blick ins Impressum und eine anschließende Suche des Betreibers in den bekannten Suchmaschinen. Gern trifft man da auf Unternnehmensberatungen, die an den Umsätzen Ihrer Klienten beteiligt werden etc.
Wer mehr wissen möchte – hier der Link zur Aufstellung der Verbraucherzentrale Hamburg, erstellt im Juni 2013:
http://www.vzhh.de/ernaehrung/308756/Website%20Check%20Untersuchungsergebnisse%20Tabelle.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s