Fisch – Welchen „darf“ ich eigentlich noch Essen?

Da ich heute ein Rezept gepostet habe, welches die grundsätzlich sehr umstrittene Zutat Thunfisch beinhaltet, möchte ich hier gern auch ein paar Anmerkungen bzgl. dieses kritischen Themas anbringen. Auf einer Seite, die sich mit ganzheitlicher Ernährung und bewusster Lebensführung beschäftigt, wäre es gerade zu ein wenig lächerlich, dieses Thema auszulassen. Wegen der Überfischung der Meere bin ich äußerst vorsichtig und wählerisch wenn ich Fisch kaufe. Greenpeace bringt regelmäßig einen Einkaufsratgeber heraus, welcher einem viele nötige Informationen gibt. Unter anderem, aus welchen Fanggebieten und mit welchen Fangmethoden der Kauf der verschiedenen Sorten noch vertretbar ist. Ich kaufe ausschließlich Fischsorten, die lt. dieses Ratgebers noch vertretbar sind! Mir ist auch klar, dass generell die Deklarierungen auf den Verpackungen, in Supermärkten, ja selbst in Fachgeschäften möglicherweise nicht immer korrekt sind. „Papier“ ist ja bekanntlich geduldig. Aus diesem Grund steht Fisch bei mir auch nicht täglich auf dem Speiseplan. Generell möchte ich dafür sensibilisieren, dass Fisch und Fleisch viel bewusster gegessen werden können – viele Menschen verzichten ja schon gänzlich darauf. Wer diesen Schritt nicht gehen mag, kann aber dennoch verantwortungsvoll damit umgehen.
Um Euch dies auch zu ermöglichen, anbei der Link zum aktuellen Greenpeace-Einkaufratgeber für Fisch:

http://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/fischratgeber_onlinedownload_2014.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s