Eintrag 6: Meine erste Erdbeere 24.04.2014

Dass die Natur dieses Jahr ein wenig früher in ihrem Rhythmus ist, wird wohl niemanden von uns verwundern. Immerhin hatten wir wohl einen der mildesten Winter seit langem und dazu waren auch die ersten Frühlingstage im März bereits sehr mild. Ich glaube wirklichen Frost hat hier in der Kölner Region kaum eine Pflanze in den vergangenen Monaten gespürt. Daher ist es auch nicht wirklich ungewöhnlich, dass bereits erste Erdbeeren an den kleinen Pflanzen zur vollen Reife gewachsen sind.
Erste Erdbeere 140424
Ich habe es mir daher gestern nicht nehmen lassen und diese erste wunderbare Frucht aus meinem Garten geerntet. Ich habe mich ganz in Ruhe hingesetzt, um sie entsprechend gewürdigt zu genießen. Es ist schon ein schönes Gefühl, wenn nach den eigenen Bemühungen in der Pflege und der Aufzucht von diesen Gewächsen dann erste Ernten vorgenommen werden können. Ich gebe zu, vom Aroma her war diese Erdbeere noch nicht voll entfaltet. Das wiederum ist aber auch nicht ungewöhnlich. Trotz milder Temperaturen konnte ja noch nicht ausreichend Sonnenenergie in der Pflanze wirken. Somit freue ich mich schon auf weitere Früchte und die lassen ja bereits auf sich warten, wie unschwer zu erkennen ist.Erdbeere 140424

Den Kräutern und auch den Zucchini draußen geht es wunderbar. Letztere wachsen auf Grund der noch relativ niedrigen Temperaturen natürlich nicht mehr so schnell, wie auf der Küchenfensterbank, aber sie sind wohl auf. Die dritte Pflanze ist noch drinnen, da ich sie später gezogen habe. So kann ich die Erntezeit über den ganzen Sommer etwas besser verteilen. Aber auch Pflänzchen Nummer 3 wird in Kürze dann nach draußen kommen und ihren Verwandten Gesellschaft leisten.
Zucchini 140424Bei den Kräutern sehe ich derzeit auch nur wunderbares Wachstum und genieße es einfach, diese wunderbaren Geschöpfe auf meinem Balkon zu haben. Ich muss nur in den Periodenvorsichtig sein, in welchen wir möglicherweise einmal zu lange zu viel Regen haben. Die mediterranen Gewächse mögen es ja nicht sonderlich gern zu feucht zu stehen. Ich habe aus diesem Grund bereits die Kräuterinsel, in welcher das Basilikum wächst, schon unter den Dachvorsprung gestellt. Basilikum mag Regen nicht sonderlich, wenngleich es aber dennoch viel Wasser benötigt – nur eben nicht von oben 🙂
Kräuter-Gruppe 2 14-0424Petersilie und Schnittlauch 14-0424Kräuter-Gruppe 1 14-0424
Meine drei Paprikazöglinge – ebenfalls zeitlich versetzt gezogen – werde ich noch ein wenig auf der Innenfensterback meiner Küche behalten. Ich überlege hier sogar, noch eine vierte Pflanze nachzuziehen. Paprika ist einfach zu lecker! 😉 Ich denke aber, dass ich es Mitte Mai wagen kann, sie nach draußen zu setzen. Paprikapflanzen sind ja auch weitaus empfindlicher, als Zucchini zum Beispiel. Also ist hier auch eher Vorsicht angebracht. Und bedenke ich die Temperaturen im letzten Mai… Da wäre wohl keine südländische Pflanze gern draußen gewesen. Ich bin aber zuversichtlich, dass es in diesem Jahr wärmer wird!
Paprika 140424
Es gibt allerdings auch einen Rückschlag zu verkünden. Ich habe die Auswirkungen meines kleinen Familienbesuchs in der Woche vor Ostern unterschätzt. Meine kleine Tomate hat mir dies übel genommen und ist leider eingegangen. Sie wurde in besagter Woche einfach zu trocken und trotz ausgiebigen Durchfeuchtens vor meiner Abreise muss sie doch zu warm gestanden haben. Die kühlen Temperaturen und das feuchte Wetter daheim bei meinen Eltern haben mich wohl auch zu sehr in Sicherheit gewiegt – sonst hätte ich ja noch agieren können und Freunde bitten können, zu gießen. Nun gut – verbucht unter Erfahrungswerten, die gemacht werden müssen. Noch ist es Zeit, eine neue Pflanze heranzuziehen. Auf ein Neues in Sachen Tomaten und schauen wir einfach, wie es weiter geht… 😀

P.S.: Dünger habe ich in den vergangenen Wochen auf Grund meiner Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr noch nicht verwendet… Da gehe ich nach Gefühl, nicht nach Verpackungsangabe 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s