Zum Essen eingeladen – Mit Hackfleisch gefülltes Gemüse

Manchmal ergeben sich spontan wunderschöne Möglichkeiten und Chancen, völlig ungeplant ein leckeres Essen in angenehmer Gesellschaft zu verbringen. Vergangene Woche war ich wie so oft abends beim Sport und hatte mir schon auf dem Rückweg darüber Gedanken gemacht, was ich mir zum Abendessen bereiten könnte. Als plötzlich mein Telefon klingelte und ich von einem befreundeten Paar in der Nachbarschaft spontan zum Kochen eingeladen wurde. Ich habe einen großartigen Abend mit einem leckeren Essen verbracht, welches sich Euch nun hier vorstellen möchte:

Zutaten für drei Personen
3 große Champignons
3 große Tomaten
1 Aubergine
2 Spitzpaprika
1 Zwiebel
500g gemischtes Hackfleisch von Lamm und Rind
Paprika, Salz, Pfeffer, Koriander, Cayennepfeffer, Majoran, Thymian
Pflanzenöl

Das Gemüse gut waschen und putzen. Bei den Champignons den Stiel entfernen. Bei den Tomaten oben eine Scheibe abschneiden und den flüssigen Fruchtfleischinhalt mit einem Löffel entfernen und beiseite stellen. Die Spitzpaprika in der Länge durchschneiden und entkernen. Die Aubergine ebenfalls in der Länge durchschneiden, aber in drei ca. gleich große Schiffchen, dabei auch innen ein wenig Fruchtfleisch wegnehmen und zu den „Tomatenresten“ geben. Die Auberginen innen noch mit etwas Öl bestreichen.
Die Zwiebel enthäuten und in Würfel hacken und unter das Hackfleisch mengen. Der Masse nun die Gewürze und Kräuter nach Belieben zugeben.
Anschließend das Hack gleichmäßig in die Tomaten, Champignons und auf die Paprika- und Auberginenschiffchen verteilen. Nach Belieben kann auch noch ein wenig würziger Käse auf das Hackfleisch gegeben werden.
Nun alles in den Backofen geben und bei ca. 180 Grad backen bis das Hackfleisch gut durchgegart ist. Mit der Temperatur etwas aufpassen. Ich habe beim gemeinsamen Kochen da nicht die Aufsicht gehabt 😉
Während alles im Backofen ist, in einem Topf das Fruchtfleisch von Tomate und Auberginen leicht andünsten und mit en paar Gewürzen zu einer dickflüssigen Sauce auskochen lassen.

Alles auf Teller verteilen und bei einem leckeren Glas Wein genießen.

Da ich dieses leckere Essen nicht zu Hause gekocht habe, habe ich leider heute kein Foto für Euch 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s