Erfolgreich abgeschlossen

Ich melde mich nun nach einer etwas längeren Pause zurück und werde heute auch keine tiefen Gedanken teilen, sondern einfach etwas für mich sehr Schönes berichten. Ich habe am Wochenende erfolgreich meine Ausbildung zum THEKI-Meister abgeschlossen.

Ähnlich wie beim Reiki ist diese Ausbildung in drei Grade unterteilt. Das wunderbare daran ist, dass jeder es bereits nach dem ersten Block anwenden kann. Dabei können viele Schwierigkeiten, welche sich im und durch das alltägliche Leben manifestieren, wieder gelöst werden. Nach dem ersten Block können wir beispielsweise Glaubenssätze und destruktive Überzeugungen aufspüren und auslösen. Wir können Mangelgefühle reduzieren, indem wir entsprechende Emotionen integrieren und auch Beziehungen können harmonisiert werden.

Der zweite Ausbildungsblock konzentriert sich mehr mit den körperlichen Aspekten. Dabei haben wir gelernt, männliche und weibliche Anteile auszugleichen und in Harmonie zu bringen, sowie die Energiezentren/ Chakren des Körpers in Einklang miteinander zu bringen. Das enorme Wissen, welches ebenfalls vermittelt wurde, hilft dabei, ein Verständnis für die Zusammenhänge von energetischer Arbeit und aktuellem wissenschaftlichen Wissensstand beispielsweise der Quantenphysik zu erkennen.

Der letzte Block hat alles abgeschlossen. Ich konnte lernen, wie Körper, Geist und Seele noch besser in Harmonie miteinander kommen und wie uns die Arbeit mit der inneren Familie hilft, uns selbst noch besser zu erkennen und bewusster wahrzunehmen.

Nun beginnt nach einem Jahr der Ausbildung in drei Lernblöcken das so genannte Meisterjahr. Nach diesem Jahr könnte ich, sofern ich das Interesse habe, auch die Lehrerausbildung machen, welche mich dazu qualifizieren würde, selbst andere Menschen in THEKI auszubilden. Und ganz ehrlich, der Gedanken liegt mir gar nicht mal sehr fern.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meiner Ausbilderin bedanken, die schon nach dem ersten Tag für mich wie eine Kollegin und Freundin war und auch bei meinen „Mitschülern“. Wir konnten uns gegenseitig einen unheimlich schönen Raum geben, uns selbst zu erspüren, uns gegenseitig zu erfahren und einander hilfreich zur Seite zu stehen.

Interesse mehr zu erfahren? Dann meldet Euch gerne bei mir.

Liebe Grüße für heute und bald dann auch wieder mehr an dieser Stelle!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s